Springe zum Inhalt
Ätherische Öle am Arbeitsplatz

Welche ätherischen Öle eignen sich für den Arbeitsplatz?

Sie suchen nach einem ätherischen Öl, welches Ihre Konzentration fördert? Egal ob für die kreative Arbeit oder für konzentriertes Arbeiten im allgemeinen ätherische Öle können Sie darin unterstützen eine bessere Leistung zu erzielen. Wir stellen Ihnen die bekanntesten Öle vor.

Was bedeutet Aromatherapie?

Unter Aromatherapie versteht man die Anwendung naturreiner, ätherischer Öle. Dabei sorgt die Kraft der natürlichen Öle für eine positive Wirkung auf Geist, Seele und Körper.

Gerade am Arbeitsplatz ist der Einsatz von ätherischen Ölen sehr beliebt. Die Öle sorgen für eine gute und ausgelassene Stimmung. Aber auch ein hoher Stresspegel und angespannte Zustände können durch die Behandlung mit Ölen erfolgreich beseitigt werden. Denken Sie aber vor allem in Großraumbüros daran, die Aromatherapie mit Ihren Kollegen/Kolleginnen zu besprechen.

Welche Öle können eingesetzt werden und welche sind weniger geeignet, beispielsweise aufgrund von Unverträglichkeiten etc.

Warum eine Aromatherapie?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, warum der Einsatz von ätherischen Ölen am Arbeitsplatz sinnstiftend ist. Folgend gehen wir genauer auf die einzelnen Probleme ein.

Stress am Arbeitsplatz

Sie sind möglicherweise häufig abgekämpft und angespannt? In diesem Fall sind beruhigende Öle sehr sinnvoll. Zu den beruhigenden Ölen zählen unter anderem Düfte wie Geranie, Sandelholz, Melisse, römische Kamille, Lavendel oder Zedernholz. Die Düfte unterstützen Sie darin, zentriert zu arbeiten. Möglichkeiten der Anwendung sind beispielsweise einige Tropfen auf ein Taschentuch zu geben, an der Flasche zu riechen, oder ein paar Tropfen auf die Schläfen und Handgelenke zu träufeln.

Hierbei sollte allerdings unbedingt die individuelle Hautverträglichkeit beachtet werden.

Müdigkeit am Arbeitsplatz

Sie leiden an starker Müdigkeit am Arbeitsplatz? Häufig tendieren wir dazu, uns künstlich mit Kaffee oder Traubenzucker wach zu halten. Ätherische Öle sind eine tolle und natürliche Alternative die Konzentriertheit zu steigern. Belebende Öle sorgen für geistige Klarheit und stimulieren uns. Zu den effektivsten Ölen zählen Pfefferminze, Rosmarin, Zitrone, Ingwer, Zypresse und Basilikum. Vor allem wer an starker Müdigkeit und somit an Konzentrationsmangel leidet, profitiert von den belebenden Düften.

Die Anwendung erfolgt idealerweise über einen Diffusor. Sind Ihre Kollegen damit nicht einverstanden, ist ein Inhalator eine mögliche Alternative. Kombinieren Sie das regelmäßige Riechen mit einem Glas kaltem Wasser. Es sorgt für eine Aktivierung der Sinne.

Unangenehme Gerüche

Wer kennt es nicht, im Büro riecht es gut und gerne auch mal sehr unangenehm. Egal ob ein schlecht gewähltes Putzmittel, unangenehme Ausdünstungen der Mitarbeiter oder mangelnde Lüftung, die Möglichkeiten sind groß. Ein reinigendes Öl ist in diesem Fall genau das Richtige. Lemongrass und Zitrone töten Keime und sorgen für einen besonders frischen Duft.

Auch hier sollte die Anwendung über einen Diffusor erfolgen. Auch eine Sprühflasche, gefüllt mit Wasser und Öl, eignet sich als alternative Anwendung. Sie können das ätherische Öl auch auf einen Wattebausch geben und regelmäßig daran schnuppern.

Mangel an Kreativität

Viele Berufe erfordern einiges an Kreativität. Kreativität auf Knopfdruck ist nicht immer leicht. Gerade am Montagmorgen mangelt es häufig an Inspiration und Motivation.
Auch hier eignen sich belebende Düfte wie Zitrus, Orange, Limette, Grapefruit oder Bergamotte. Für den kreativen Fluss sind Kardamon, Orange und Neroli ideal. Die Anwendung erfolgt über den Diffusor oder Spray.

Desinfektion

Was wir häufig nicht bedenken, auch als Virenkiller sind ätherische Öle ideal. Das Büro ist oft Sammelstelle zahlreicher Viren- und Bakterien. Ätherische Öle wirken desinfizierend und können eine mögliche Grippewelle frühzeitig stoppen. Thymian, Teebaum, Wacholderbeere und Zitronengras wird eine keimtötende Wirkung nachgesagt. Sie können das Öl in einen Diffusor geben, als Spray nutzen oder auch als Desinfektionsmittel für Telefone und Schreibgeräte.

Folgend gehen wir noch mal genauer auf mögliche Düfte ein.

Das Zitronen-Öl

Das Zitronen-Öl hat einen sehr frischen Duft. Die leichte Flüchtigkeit lässt den Raum schnell beleben. Zitrone verspricht eine aufbauende und aufmunternde Wirkung. Wer an Niedergeschlagenheit und allgemeiner Schwäche leidet, liegt mit dem Zitronen-Öl genau richtig. Zitrone ähnelt Limette und Lemongrass. Es eignet sich prima für konzentriertes Arbeiten am Schreibtisch. Gerade in den Wintermonaten ist das Öl zu empfehlen. Die desinfizierende Eigenschaft wirkt sich positiv auf die Monate mit Erkältungswelle aus.

Eukalyptus Öl

Auch Eukalyptus wirkt besonders effektiv bei Trägheit und allgemeiner Lustlosigkeit. Also die ideale Hilfestellung, für geistiges und konzentriertes Arbeiten.

Der Duft ist sehr medizinisch und wird auch gerne für Muskel- und Gelenkbeschwerden verwendet. Eukalyptus kommt zudem für Inhalationszwecke und Beschwerden wie Husten und Heiserkeit zum Einsatz.

Grapefruit

Sie müssen vor allem in den Morgenstunden besonders leistungsfähig sein? Dann ist der Grapefruit-Duft vielleicht genau das Richtige für Sie. Der Duft wirkt belebend und stimmungsaufhellend. Es kommt zu einer Ausschüttung zahlreicher Botenstoffe. Gerade für Menschen, die morgens nur schwer in die Gänge kommen, ist das ätherische Öl ideal. Es ermöglicht Ihnen, voller Power in den Tag zu starten und ein konzentriertes Arbeiten.

Litsea Cubeba

Sie sind häufig gestresst und können sich nur schwer auf Ihre Arbeit konzentrieren? Dann ist folgendes ätherisches Öl vielleicht genau das Richtige für Sie. Litsea Cubeba versprüht eine besonders erfrischende Eigenschaft. Das Öl wirkt sehr beruhigend, macht aber im Gegensatz zu beruhigenden Düften, wie Lavendel, nicht müde.
Das ist ein wesentlicher Vorteil für konzentriertes Arbeiten. Das ätherische Öl ist in China unter „Mai Chang“ bekannt. Wer gestresst und überarbeitet ist, kann mit dem entspannenden Duft für kurze Zeit dem stressigen Alltag entfliehen und neue Kraft und Energie für den restlichen Arbeitstag sammeln. So können Sie erfolgreich alle anstehenden Aufgaben meistern.

Fazit: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten ätherische Öle sinnvoll am Arbeitsplatz zu verwenden. Welches Öl für Sie das Passende ist, müssen sie letztlich selbst entscheiden. Egal ob belebende, desinfizierende oder beruhigende Düfte, natürliche Öle am Arbeitsplatz sind eine tolle Alternative zu chemischen Mitteln wie Medikamenten oder Desinfektionsmittel. Mit einem Diffusor oder einer Sprühflasche können Sie den Raumduft ideal verteilen. Bei individueller Hautverträglichkeit können Sie das Öl aber auch auf die Schläfe oder die Handgelenke geben.

Wie nützlich fanden Sie die Informationen?

Klicken sie auf einen Stern um zu bewerten

Durchschnittsbewertung 5 / 5. Anzahl der Bewertungen 1

Please follow and like us:
error0