Springe zum Inhalt

Feigenöl: Beruhigendes ätherisches Öl

Feigenöl / Wirkung

Es wirkt sich positiv auf das Nervensystem aus, wirkt beruhigend und wohltuend: Die Rede ist von Feigenöl. Bereits seit Jahrhunderten ist die Feige als Naturheilmittel bekannt. Die Frucht des Feigenbaums ist reich an Ballaststoffen und Vitaminen und enthält neben Kalzium und Kalium auch Biotin. Ein immer beliebteres Mittel, das aus der Feige gewonnen wird, ist das hochwertige Feigenöl. Das ätherische Öl hat einen frischen Duft, der sich positiv auf die Psyche auswirkt. Das Öl kann beispielsweise in Pflegeprodukten wie Seifen, Cremes oder Lotionen eingesetzt werden. Doch auch in der Aromatherapie, im Duftdiffuser oder als Zusatz für Dampfbäder punktet das wertvolle Feigenöl mit seinem besonders frischen und beruhigenden Duft. Dabei steht höchste Qualität an erster Stelle. Denn nur hochwertiges und naturreines Feigenöl kann seine volle Kraft entfalten - und damit auf das Wohlbefinden positiven Einfluss nehmen.

Feigenöl: Bestes aus der Natur

Das exotische, naturreine Öl wird durch Destillation gewonnen. Es kommt ganz ohne künstliche Konservierungsstoffe, Zusatzstoffe und Farbstoffe aus. Höchste Qualität ist durch die ausschließlich natürlichen Inhaltsstoffe damit sichergestellt. Anwendet wird das ätherische Öl im übrigen nur äußerlich angewendet und sollte außerdem auch nicht in die Augen gelangen.

Feigenöl in der Aromatherapie

Die bekannte und bewährte Aromatherapie soll sowohl die psychische als auch die physische Gesundheit langfristig positiv beeinflussen. In dieser Therapieform kommen ätherische Öle wie das wertvolle Feigenöl zum Einsatz. Die Öle lösen über ihren Geruch unmittelbar Gefühlsreaktionen im Gehirn aus.

Massageöle mit ätherischem Öl veredeln

Auch bei einer Massage kann das Feigenöl Gutes tun. Dazu wird ein Trägeröl mit ein paar Tropfen Feigenöl versetzt. Während der Massage kann der Duft des ätherischen Öls dann seine positive Wirkkraft voll entfalten. Auch in Luftbefeuchtern können wenige Tropfen des ätherischen Öls das Raumklima und die Stimmung nachhaltig verbessern.

Düfte, die rundum gut tun

Feigenöl macht sich auch in selbst hergestellten Seifen, Badeölen oder Duftkerzen sehr gut. Der ätherische Duft des Öls entfaltet sich im warmen Badewasser oder in Kerzen ganz besonders gut.

Feigenöl für die Hautpflege

Hautpflegeprodukte, die Feigenöl enthalten, tun dem Hautbild sichtbar gut. Das ätherische Öl unterstützt einen gesunden und strahlend schönen Teint. Hautunreinheiten werden reduziert, Fältchen gemindert. Auch unregelmäßige Pigmentierungen werden durch die die wertvollen Inhaltsstoffe des ätherischen Öls verbessert. Besonders beliebt ist das Öl auch wegen seiner Anti-Aging-Wirkung. Die eigene Tagescreme kann übrigens ganz unkompliziert mit einigen Tropfen Feigenöl Öl angereichert werden. Auf diese Weise entfaltet auch die eigene Lieblingscreme eine optimierte Wirkung - mit umwerfend gutem, wohltuenden Duft.

Für die anspruchsvolle Augenpartie

Produkte mit Feigenöl eignen sich speziell für die sehr anspruchsvolle Augenpartie. Die Haut rund um die Augen ist sehr dünn und benötigt daher eine spezielle Pflege. Wird die Augencreme mit ein paar Tropfen Feigenöl angereichert, stärkt das die Hautelastizität. Die Haut wird nicht nur mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt. Auch kleine Fältchen verschwinden und dunkle Haut wird aufgehellt. Auch der Duft des Feigenöls wird bei dieser Anwendungsform als sehr angenehm empfunden.

Feigenöl für Haare und Nägel

Neben der Haut hilft ätherisches Feigenöl auch dabei, die Nägel zu verbessern. Wird die Nageloberfläche mit Feigenöl behandelt, verbessert sich die Nagelstruktur sichtbar. Auch die Haare profitieren von einer Behandlung mit Feigenöl. So sorgt das ätherische Öl zum Beispiel bei trockenem Haar wieder für eine schöne Haarstruktur.

Feigenöl aufbewahren, gewusst wie

Die braune Glasflasche, in der das wertvolle Feigenöl geliefert wird, dient zum Schutz der wertvollen Inhaltsstoffe. Das Braunglas hat sehr gute Barriereschutz-Fähigkeiten. So werden UV-Strahlen durch die dunkle Glasfarbe absorbiert und das ätherische Öl damit optimal vor schädlichen Sonnenstrahlen geschützt. Mithilfe der Glaspipette kann das Feigenöl Tropfen für Tropfen entnommen werden. Eine versehentliche Überdosierung des wertvollen Öls wird damit verhindert. Ätherische Öle sind übrigens nicht nur licht-, sondern auch temperaturempfindlich. Am besten werden Öle wie das Feigenöl bei Zimmertemperatur gelagert - und am besten nicht im feucht-warmen Badezimmer.

Feigenöl: Der Allrounder für’s Wohlbefinden

Feigenöl erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Ob für die kosmetische Pflege oder als ätherisches Öl in der Aromatherapie: Das exotische Öl hat sich bei verschiedensten Anwendungen wegen seiner vielen positiven Eigenschaften bewährt. Denn die zahlreichen gesundheitlichen Vorteile, die die Anwendung von Feigenöl mit sich bringen, sprechen für sich. Seine hochwertigen Inhaltsstoffe sowie der frische und beruhigende Duft machen Feigenöl zu einem echten Allrounder für das eigene Wohlbefinden. Das naturbelassene Feigenöl kann seine volle Kraft in Pflegeprodukten für Haare und Haut ebenso entfalten wie in der Aromatherapie. Es eignet sich perfekt für den Einsatz im Duftdiffuser, für das Dampfbad oder als Zusatz in Massageölen. Der angenehme Duft wirkt sich auf die Entspannung von Körper und Geist aus. Auch bestimmte Prozesse im Körper werden über den Duft des Feigenöls positiv beeinflusst.

Wie nützlich fanden Sie die Informationen?

Klicken sie auf einen Stern um zu bewerten

Durchschnittsbewertung 5 / 5. Anzahl der Bewertungen 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.